TUSCH-Treffen digital am 31.3.2021

Statt des geplanten Workshops „umsonst & draußen“ zu Themen des site specific theatre musste das Treffen, pandemiebedingt, erneut digital stattfinden, wobei das Thema der möglichen Szenarien von Abschlusspräsentationen im Vordergrund stand. Von 13 Partnerschaften waren Vertreter:innen gekommen. Trotz der widrigen Umstände, der
Mehrarbeit aller Lehrenden und der Kurzarbeit vieler Betriebe, war die Stimmung gut und konstruktiv an diesem Nachmittag – die Partnerschaften versuchen mit allen Kräften, das Beste für die Theaterarbeit mit den Kindern und Jugendlichen herauszuholen.

Elke Mai-Schröder begrüßte zum letzten Mal beim Frühjahrstreffen die Teilnehmenden, da sie zu Schuljahresende in den Ruhestand geht. Sina Kuhlins und Mona Baijal werden ihre Nachfolge antreten. In besonderer Weise wurden Winfried Becker und Heike Bonzelius begrüßt, das Leitungsteam des Gallus Theaters, in dem das TUSCHpektakel im Juni geplant ist.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.