Über TUSCH

TUSCH – „Theater und Schule“ – ist ein Projekt zur Förderung und Festigung von systemischer, lang­fristiger und nachhaltiger Zusammenarbeit zwischen Schulen und Theatern, das sich in Berlin, Hamburg, Sachsen-Anhalt und Warschau bereits bewährt hat. TUSCH Frankfurt gibt es seit 2007, im November 2009 ging TUSCH-München an den Start, Stuttgart folgte 2012; Darmstadt ist auch seit 2012 dabei. Rostock kam hinzu und 2019 KOST Sachsen-Anhalt. Im bundesweiten Netzwerk arbeit auch FLUX (theater in hessen unterwegs) mit.

TUSCH fördert nicht einzelne Modellprojekte mit ausgewählten Schüler*innen, sondern erreicht systematisch alle Schüler*innen in allen Frankfurter Schulen. Jährlich finden neue Partnerschaften aus Schulen und Theatern zueinander, die ein Projekt anbieten oder sich um ein Projekt bewerben. Dies wird über das theaterpädagogische Zentrum „Schultheater-Studio“ vermittelt. Die Ergebnisse dieser vielfältigen Projekte werden mehrmals jährlich öffentlich präsentiert. Die Zielgruppe des Projekts alle Frankfurter Schüler*innen. In einem absehbaren Zeitraum sollen in Frankfurt flächendeckend alle Schulformen und Alterstufen der Frankfurter Schulen erreicht werden. Um die gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung des Theaters zu sichern und weiterzuentwickeln, muss Theaterspielen wie Musik und Bildende Kunst in der Allgemeinbildung verankert werden. Dort entfaltet das Darstellende Spiel vielfältige positive Wirkungen einerseits als eigenständiges Schulthe­ater, andererseits in der direkten Kooperation von Theatern, Theaterkünstler*innen und Theaterpäda­gog*innen mit Schulen. Es geht um die Kunst des Zuschauens und Gestaltens, Kreativität, Sozialkompetenz und darum, sich in Szene setzen zu können. Jugendliche finden nur selten den Weg ins Theater; wenn nicht vermittelt über das Elternhaus, so tun sie das am ehesten im Rahmen des Schulunterrich­tes. Jenseits der Massenmedien stiftet das Theater in besonderer Weise Sinn und vermittelt gesell­schaftliche Werte. TUSCH fungiert als Mittler zwischen Kunst und Pädagogik.

TUSCH Frankfurt wird aktuell gefördert von:

Hessisches Kultusministerium
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
Stiftung Polytechnische Gesellschaft
Schultheater-Studio Frankfurt
Dr. Marschner Stiftung
Stadt Frankfurt am Main

TUSCH wurde in der Vergangenheit gefördert von:

Crespo Foundation
Gallus Theater
Luisa und Adolf Haueser-Stiftung
kulturMut
experimente
con moto FOUNDATION