Theatrale Publikumsexperimente

ausgebucht: Fortbildung mit Turbo Pascal (Berlin) in Kooperation mit FLUX – Netzwerk Theater und Schule

Am 23. Oktober, von 9.30 – 18.00 Uhr, lädt TUSCH Frankfurt gemeinsam mit FLUX das Berliner Performancekollektiv Turbo Pascal nach Frankfurt ein und bietet eine Fortbildung zum Thema „Theatrale Publikumsexperimente” an: Das Publikum im Raum anders anordnen, direkt ansprechen, in Bewegung bringen oder in Begegnungen verwickeln… Wie können in Interaktion mit dem Publikum gesellschaftliche Dynamiken oder Utopien erfahrbar gemacht werden? Im Workshop werden Formate aus Theaterarbeiten von Turbo Pascal vorgestellt, sowie eigene Ansätze der
Publikumsinteraktion entwickelt und erprobt.

Das Berliner Performancekollektiv Turbo Pascal arbeitet in der Freien Szene, sowie an Stadt- und Staatstheatern, bisher u. a. an den Sophiensælen, Theater an der Parkaue, Junges Nationaltheater Mannheim, Staatsschauspiel Dresden.

Die Fortbildung richtet sich an Lehrer:innen, Vermittler:innen und Künstler:innen. Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt. Eine Verpflegungspauschale von 15 € wird erhoben.
Die Veranstaltung wird in Frankfurt stattfinden; der genaue Ort noch bekannt gegeben.

Die Fortbildung ist bereits ausgebucht.
Die Fortbildung ist als Lehrerfortbildung akkreditiert.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.